Die 7 wichtigsten Tipps für einen befreienden Jahresabschluss

Jahresabschluss Mentaltraining Jahresende Ritual

Oft höre ich Aussagen wie „uff, zum Glück ist das Jahr vorbei“ oder „hoffentlich wird das nächste Jahr besser“. Nur wenige schliessen jedoch das Jahr bewusst ab und lassen den mentalen und emotionalen Ballast hinter sich. 
Deshalb hier die aus meiner Sicht 7 wichtigsten Tipps für einen kraftvollen und befreienden Jahresabschluss:

1. Die mentale Zeitreise

Bei der mentalen Zeitreise geht es darum, dass Sie in einer kurzen Meditation innerlich das Jahr nochmals durchgehen. Welches waren die schönen Höhepunkte des Jahres? Welche Begegnungen waren in diesem Jahr besonders wertvoll und welche Beziehungen gilt es zu einem guten Ende zu bringen?

Welches waren die schwierigsten Momente in diesem Jahr und was dürfen Sie aus diesen lernen? Falls Sie nicht wissen, wie man meditiert, hören Sie entspannende Musik, schliessen die Augen und beobachten ihren Atem 1 Minute lang. Wenn Sie sich entspannt fühlen, gehen sie innerlich wie oben beschrieben das Jahr mit den entsprechenden Fragen durch.

2. Würdigung

Nachdem Sie die mentale Zeitreise angetreten haben, rate ich Ihnen dringend an, das zu Ende gehende Jahr entsprechend zu würdigen. Egal ob es gut oder weniger gut gelaufen ist. Ich bin mir sicher, dass Sie immer das Beste gegeben haben. Und das gilt es zu würdigen.

3. Innerlich Frieden schliessen

Im dritten Schritt geht es darum mit dem vergangenen Jahr Frieden zu schliessen. Wo hegen Sie noch Groll gegenüber bestimmten Personen? Es ist wichtig für ein kraftvolles neues Jahr, diesen Menschen aus tiefstem Herzen zu verzeihen. Auch wenn Ihnen dies vielleicht schwer fällt, wird es Ihnen helfen, mit leichtem Gepäck ins 2019 zu starten. Auch hierfür eignet sich die Meditation. Begegnen Sie diesen Personen im Innen und befreien Sie ihr Herz.

Falls Sie hierzu Unterstützung brauchen, melden Sie sich unverbindlich unter der Nummer 044 252 77 11.

4. Entrümpeln auf allen Ebenen

Auch ganz wichtig ist es, auf allen Ebenen zu entrümpeln. Dies kann wie oben beschrieben, eher etwas Inneres sein, oder sich ganz praktisch um äussere Dinge handeln. Gehen Sie zu Hause oder im Geschäft, Raum für Raum durch und schauen Sie sich alle Gegenstände an. Fragen Sie sich, ob diese ihren Zweck noch erfüllen und Sie emotional erfreuen. Sollte dies nicht der Fall sein, überlegen Sie sich, diese zu verschenken oder zu entsorgen.

Bedenken Sie, dass jeder Gegenstand bestimmte Energien und Erinnerungen speichert. Sollten diese negativer Natur sein, beeinflussen Sie ihren mentalen und emotionalen Zustand.

5. Räume energetisch reinigen

Ähnlich wie bei den Gegenständen, sollten Sie auch alle Räume nicht nur physisch, sondern auch energetisch reinigen. Es würde den Rahmen hier sprengen, dies zu erklären. Sie können dies intuitiv tun oder uns kurz anrufen und wir geben Ihnen ein paar Tipps dazu.

6. Unangenehmes noch erledigen

Ich persönlich schaue, dass ich alle unangenehmen Aufgaben, noch im alten Jahr erledigen kann. Dies ist natürlich nicht immer möglich. Aber alles was Sie erledigt haben, können Sie im alten Jahr zurücklassen. Ich finde, das hat etwas Befreiendes.

7. Loslass-Ritual

Zuletzt können Sie sich, kurz vor Ende des Jahres, ein spezielles Ritual überlegen. Schreiben Sie zum Beispiel alles, was Sie im alten Jahr zurücklassen möchten, auf einzelne Zettel. Überlegen Sie sich aber, was Sie aus diesen Punkten auch lernen möchten. Zum Beispiel, was Sie 2019 anders machen möchten. Dann machen Sie ein schönes Feuer und verbrennen die Zettel einzeln und ganz bewusst. Atmen Sie nach jedem verbrannten Zettel dreimal tief durch und sagen Sie ganz bewusst“ loslassen“.

Welche Rituale führen Sie zum Jahresende durch? Ich würde mich freuen, wenn Sie diese in den Kommentaren unten teilen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen wunderbaren und von Leichtigkeit geprägten Jahresabschluss. 

Herzlichst, Ihr Grigor Nussbaumer

Weiterführender Artikel:

Facebookgoogle_plusmail
grigor-nussbaumer-ganz

Wer schreibt hier?

Ich bin Gründer und Eigentümer der Mental Power Int. GmbH mit Sitz in Thalwil, Schweiz. Vor über 25 Jahren habe ich begonnen mich mit den Themen Meditation,  Mental- und Bewusstseinstrainings auseinanderzusetzen. Durch den frühen Tod meines Vaters als ich 6 Jahre alt war  und traumatischen Erlebnissen in meiner Kinder- und Jugendzeit, entdeckte ich die spirituelle Welt – dies war meine Rettung!

Mit Autorenbeiträgen, CD's, Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen begleiten ich und meine Mitarbeiter tausende Menschen mit voller Leidenschaft und Freude. Mehr über mich und meinen Werdegang finden Sie hier ...

5 Kommentare.

  1. Dölling AC sagt:

    Toll, danke für die schöne Einladung! AC

  2. Roswitha sagt:

    Yoga Kurs besuchen und Meditation lernen stehen bei mir für das Jahr 2019 ganz weit oben auf meiner Bucket Liste. Irgendwie muß und werde ich es schaffen Stress abzubauen.
    gehen wir es an

  3. Barbara sagt:

    Lieber Grigor

    Danke sehr für die Tipps für einen kraftvollen und befreienden Jahresabschluss. Die Rituale 1,2,3 und 7 habe ich gemacht und fühle mich frei und bin offen und breit für das nächste Jahr. Danke sehr!!

  4. Claudio sagt:

    Danke Grigor für den Hinweis und die Anleitung. Liebe Grüsse, Claudio

  5. Etienne sagt:

    Toll! Mal wieder ein klasse Beitrag. Einige dieser Punkte sind für mich besonders Wertvoll. Eine Hypnoseausbildung ist das grösste Ziel für 2019.

Kommentar verfassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top