Mit Teamcoaching zu Teambildung, Teamentwicklung und Teamwork. Mit Grigor Nussbaumer

Teamcoaching: 7-Schritte-Ablauf mit Beispielen und Methoden

Damit Ihr Team erfolgreich wird, braucht es neben den fachlichen, auch die persönlichen Kompetenzen. Mit Teamcoaching nutzen Sie das Potenzial im gesamten Team. Miteinander richten Sie die Energien auf das gemeinsame Ziel.

Unser Angebot richtet sich an Unternehmen, die erkannt haben, dass Mitarbeiter nur dann bereit sind zu leisten, wenn sie sich in einer guten Teamkultur befinden.

Definition: Was ist Teamcoaching?

Team Coaching ist eine begleitende Massnahme, welche für die Teambildung und Teamentwicklung eingesetzt wird.

Der Coach unterstützt dabei die Organisation, einerseits die richtigen Teammitglieder zu finden. Andererseits coacht er das Team, die gemeinsam definierten Ziele zu erreichen. Dabei soll die Gesamtleistung des Teams langfristig gesteigert werden.

Der Coach setzt Impulse, bringt neue Themen ein, klärt Konflikte und unterstützt die Teammitglieder dabei, ihr Verhalten neu zu reflektieren.

Die Veränderungen im Team sollten schnell sichtbar werden, so dass das gesamte Team profitiert. 

Unterschied: Teambuilding und Teamentwicklung

Teambuilding

In der Personalentwicklung und im Sport handelt es sich bei der Teambildung um die erste Phase (Forming). Es sollen die richtigen Personen gefunden werden, welche die gestellten Aufgaben optimal erfüllen und damit helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen. (Weiterlesen …)

Teamentwicklung

Den durch Coaching unterstützten Prozess nennt man Teamentwicklung. Es entwickelt sowohl das einzelne Teammitglied als auch das Team, um sein volles Potenzial auszuschöpfen. (Weiterlesen …)


Wer seine Mitarbeiter stärken oder sein Team gelassen zum Erfolg führen möchte, ist mit Grigor absolut richtig beraten.
Claudia Tittel-Koch
Claudia Tittel-Koch
Verkaufsspezialistin bei Lyreco Switzerland
Ich empfehle Grigor als Coach, da sein Ansatz ganzheitlich, fokussiert und wirkungsvoll ist. Um sich zu entwickeln und sich für grössere Aufgaben im Leben vorzubereiten empfehle ich Grigor wärmstens.
Jonas Christen
Jonas M. Christen
Unternehmer, Luzern

Was ist speziell am Mental Power-Teamcoaching?

Wir kombinieren klassische Techniken aus Coaching und Beratung, mit Methoden des mentalen Trainings. Normalerweise werden solche Ansätze vor allem im Sportbereich genutzt. Hier profitieren jedoch Unternehmen von diesem Wissen.

Die Kombination aus Coaching und mentalen Methoden ist im Teambereich einzigartig.

So lernen die Teams, ihre mentalen Grenzen zu sprengen und die eigenen Ziele, sowie diejenigen des Unternehmens, kraftvoll zu unterstützen.

Mittels mentaler Methoden lernt Ihr Team die Wahrnehmung zu schärfen, Probleme selbstständig zu lösen und als eine Einheit zu agieren.

Wann sollten Sie ein Teamcoaching in Betracht ziehen?

Wann ist es Zeit einen Teamcoach ins Boot zu holen? Immer dann, wenn Sie ein neues Team bilden oder ein bestehendes optimieren wollen, macht Teamcoaching Sinn. Gerade bei zwischenmenschlichen Beziehungen und den damit verbundenen Herausforderungen, sollte regelmässig eine Aussensicht zugelassen werden.  

Bei folgenden Anlässen hat sich Teamcoaching bewährt:

  1. Schaffung eines neuen Teams
  2. Umstrukturierungen in der Organisation
  3. Wechsel in der Teamleitung
  4. Führungsschwäche der Teamleitung
  5. Personelle Wechsel im Team
  6. Konflikte und Mobbing
  7. Kommunikationsprobleme (Sprache, Umgang, Ton)
  8. Ungleiche Arbeitsverteilung
  9. Hohe Arbeitsbelastung
  10. Fehlender Team-Spirit
  11. Agile Vorgehensweise wird neu implementiert
  12. Neue Ziele und Aufgabenbereiche

Die 7 Ursachen von Teamproblemen

Seit 2002 haben wir unzählige Teams in verschiedenen Branchen begleitet. Dabei sind wir immer wieder auf ähnliche Probleme in der Zusammenarbeit im Team gestossen:

  1. Schlechte Kommunikation
  2. Umgang mit unterschiedlichen Sichtweisen und Werten
  3. Diffuse Zielvorgaben der Führung
  4. Führungsprobleme (unklar, fachlich schwach, …)
  5. Fehlendes Wir-Gefühl (Zusammenhalt)
  6. Unklare Rollenverteilung (Aufgabe, Kompetenz, Verantwortlichkeit)
  7. Fehlbesetzung der Teammitglieder

Aus diesen Punkten haben wir Methoden entwickelt, die es einem Team erlauben, die wahre Stärke zu entfalten und sich auf ein gemeinsames Ziel auszurichten.

Was sind die Ziele eines Teamcoachings?

  1. Die Mitarbeitermotivation steigt, weil die gemeinsame Arbeit wieder mehr Freude macht
  2. Der Teamgeist, also die gemeinsame Identität, wird für eine Zusammenarbeit gefördert
  3. Die persönlichen Stärken der Einzelnenen werden besser genutzt
  4. Das Team beherrscht effiziente Mentaltechniken für mehr Gelassenheit und Erfolg
  5. Die Führungskraft lernt, wie sie durch Inner Leadership das Team auf das nächste Level bringt

Das können Sie lernen:

  • Wie funktionieren Hochleistungs-Teams?
  • Welche mentalen Kräfte wirken in einem Team?
  • Das agile Team im Vergleich zur klassischen Teamarbeit
  • Wie kann das Team Energieverluste durch Zielkonflikte vermeiden?
  • Wie kann jedes Teammitglied lernen, sich selber zu motivieren?
  • Wie kann das Team lernen, Ab- und Neuzugänge positiv zu nutzen?
  • Welche Team-Blockaden existieren und wie können diese aufgelöst werden?
  • Welchen nächsten Schritt muss das Team optimalerweise gehen?

Hinweis: Mentales Teamcoaching kann mit verschiedenen Outdoor-Aktivitäten kombiniert werden.

Teamgeist und Zusammenarbeit fördern

Teamcoaching in Aktion

Um das Konzept „Team Coaching“ in die Praxis umzusetzen, beschreiben wir zwei Beispiele aus unserer Erfahrung mit unseren Kunden:

Beispiel 1

Ein Unternehmen wollte sein Team entwickeln, um effektiver und effizienter zu werden. Dabei ging es darum, die Qualität von Entscheidungsprozessen zu verbessern, die Motivation zu steigern und Stress abzubauen. All dies sind Qualitäten, die es dem Team ermöglichen, bessere Leistungen zu erbringen.

Im Teamtraining haben wir deshalb zuerst die Transparenz geschafft, um überhaupt Kritik in Form von konstruktivem Feedback zu etablieren. Dies führte zu einem höheren Mass an Reflexion und gegenseitigem Verständnis, innerhalb des Teams. Das Team lernte Kritik als etwas Positives zu verstehen und damit die Basis für eine effiziente Zusammenarbeit zu legen.

Beispiel 2

Ein Unternehmen wollte sich die Talente seiner Mitarbeiter besser zunutze machen und suchte für ein Team neue Mitarbeitende. Dafür holten sie einen Teamcoach ins Boot, um bereits beim Einstellungsverfahren, die richtigen Entscheidungen zu fällen. Dadurch entstand ein sehr vielfältiges Team, mit unterschiedlichen Charakteren.

Der Teamcoach half den Teammitgliedern, Ähnlichkeiten und Unterschiede in ihren Persönlichkeiten zu finden und diese positiv zu nutzen. Dadurch wurde das Team viel stärker als zuvor und unnötige Konflikte konnten vermieden werden.

Auftragsklärung: Welche Fragen machen im Teamcoaching Sinn?

Fragen an den Auftraggeber

  1. Was ist das Ziel der Massnahme?
  2. Welche Massnahmen wurden bereits vorgenommen?
  3. Gibt es noch andere Teamcoachs in der Unternehmung?
  4. Wie steht das Team zu einem Coaching?
  5. Welche Hindernisse könnten auftauchen?
  6. Welches Budget steht zur Verfügung und wer kann dieses sprechen?
  7. Bis wann sollten die Ziele erreicht sein?

Fragen, welche sich das Team stellen kann

  1. Welchen Leistungsauftrag hat unser Team zu erfüllen?
  2. Sind allen Teammitgliedern die Zielvorgaben bekannt?
  3. Wie gehen wir mit Konflikten und Meinungsverschiedenheiten um?
  4. Welche Wege der Kommunikation nutzen wir?
  5. Wie wird die Arbeit im Team aufgeteilt?
  6. Kennen wir die Stärken und Schwächen der Teammitglieder?
  7. Wie laufen unsere Sitzungen ab?
  8. Wie sind wir mit der Führung zufrieden? Wünsche?

Teamcoaching: Ablauf

Das Coaching erfolgt strukturiert, meist über mehrere Wochen oder Monate. Ziel ist es, Veränderungen innerhalb der Organisation professionell zu begleiten und ein oder mehrere Teams zu unterstützen.

Während des Prozesses bespricht der Teamcoach die bereits erzielten Erfolge mit der Teamleitung und allenfalls mit dem Auftraggeber. So kann zeitnah reagiert werden und mit einer agilen Vorgehensweise auf Veränderungen im Team interveniert werden.

Beispielhaftes Vorgehen:

  1. Gegenseitiges Kennenlernen der Beteiligten: Teamcoach, Auftraggeber, Teamleitung und evtl. Personalverantwortliche.
  2. Festlegen der zu erreichenden Ziele durch den Auftraggeber und die Führung: Was soll sich verändern? Wie kann man die Erfolge messen? Dauer und maximaler Umfang des Auftrages.
  3. Offerte durch Teamcoach mit Aufwandschätzung. Auftragsvergabe durch den Auftraggeber.
  4. Erstes Treffen mit dem Team: Standortbestimmung anhand vorher definierter Kriterien. Wie nehmen die Teammitglieder die Situation wahr? Was sind Ihre Wünsche? Gibt es bereits Lösungsvorschläge? Erste Übungen mit dem Team.
  5. Feedback Teamcoach an Führung und Vorschlag für weiteres Vorgehen.
  6. Interventionen im definierten Abstand: Aktive Arbeit mit dem Teamcoach an den definierten Themen. Agile Vorgehensweise und Anpassung an Veränderungen. Regelmässiger Austausch mit der Teamleitung.
  7. Abschluss und Auswertung: Feedback von Team und Führung an den Teamcoach zu den Zielen. Definieren des weiteren Vorgehens.
Dank Grigor nahm ich mir das erste Mal nach 20 Jahren bewusst Zeit, meine Rollen zu klären. Und ich entschied mich, vollständig in die Rolle der Unternehmerin zu steigen. Dies bedeutete nun, vor allem AN der Praxis und nicht mehr IN der Praxis zu arbeiten.
Elena Arici
Elena Arici
lic. phil. Psychologin FSP
Unternehmerin Praxis LernWerk
Ich konnte massiv von Grigor Nussbaumers Erfahrung profitieren, mich schnell weiterentwickeln und greife immer wieder gerne auf sein Wissen zurück. Er geht die Dinge anders an, das gefällt mir sehr und kann ich ganz klar weiterempfehlen.
Marc Steiner
Marc Steiner
Dipl. El.-Ingenieur, Bitcoin-Berater

Welche Teamcoaching Methoden werden angewendet?

Die vom Teamcoach gewählten Methoden werden den Teamzielen angepasst:

  • Impulsreferate zu unterschiedlichen Themen
  • Werkzeuge aus dem Mentalen Training
  • Dynamische Gruppen-Übungen
  • Mediation bei Konflikten
  • Tools aus dem Bereich Coaching
  • Systemische Beratung
  • Uva.

Wichtig: Bei Teamprozessen gibt es i.d.R. keinen vordefinierten Ablauf. Die Inhalte werden vom erfahrenen Coach fortlaufend dem Teamprozess angepasst und optimiert.

Teamcoaching Aargau, Zürich, Basel, Solothurn, Bern, Luzern und in weiteren Kantonen

Unser Hauptsitz ist zwar im Kanton Aargau, aber wir bieten Mental Coaching auch in Zürich, Basel, Solothurn, Bern, Luzern und weiteren Kantonen an. Wenn Sie direkt bei uns eine Einzelsitzung buchen wollen, können wir dies gerne in unserem Raum in Lenzburg (Aargau) durchführen.

Wie lange dauert ein Teamcoaching und wie teuer ist dieses?

Wenn Sie grundsätzlich an einem Teamtraining interessiert sind, nehmen Sie zuerst unverbindlich mit uns Kontakt auf. Füllen Sie hierzu das untenstehende Formular aus und schildern Sie kurz Ihren Bedarf.

Sobald wir die wichtigsten Angaben haben, können wir Ihnen einen Vorschlag machen, der auch die Kosten beinhaltet. Sie können dann in Ruhe prüfen, wann und in welcher Form Ihnen das Angebot zusagt.

Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Mailadresse (Pflichtfeld)

    Nachricht

    Warenkorb
    Scroll to Top