12 Tipps: Besser und erholsam schlafen (Hilfe bei Schlaflosigkeit, Schlafprobleme, Müdigkeit)

Guter Schlaf sorgt für Gesundheit, Wohlbefinden und laut neusten Untersuchungen sogar für eine gute Figur!

Zudem verhindert er Müdigkeit. Ohne Schlaf nimmt die Leistungsfähigkeit schnell ab und wir fühlen uns genervt, angespannt und müde.

Über das Schlafen wird viel geschrieben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten den Schlaf zu verbessern und Schlaflosigkeit zu reduzieren. Aus diesem Grund haben wir hier ein paar hoffentlich hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Die 12 Tipps für einen besseren Schlaf:

Vor dem Schlaf können Sie z.B. mit der Mental Power-Methode den Körper entspannen und das Gedankenkreisen reduzieren. Es ist wichtig, dass Sie lernen, Ihren Körper schnell zu entspannen, um Schlafprobleme so früh wie möglich zu bekämpfen.
Sie können die Methode über Produkte aus unserem Shop kennen lernen. Oder Sie nehmen am DAS Intensivtraining teil, wo Sie lernen, Ihr volles Potenzial zu entfalten. Hier lernen Sie wirkungsvolle Methoden gegen Müdigkeit.

Versuchen Sie den äusseren Lärm zu reduzieren. Beim Schlafen empfinden wir Lärm ab etwa 50 Dezibel als störend. Damit Sie sich ein Bild machen können: Eine befahrene Strasse ist etwa 70 bis 80 Dezibel laut. Wählen Sie deshalb einen Ort zum Schlafen, wo es ruhig ist und Sie somit Schlafprobleme und Schlaflosigkeit verhindern können und erholsam schlafen.

Die richtige Raumtemperatur ist für einen guten Schlaf wichtig. Sie sollten darauf achten, dass der Körper nicht auskühlt. Eine gewisse Müdigkeit sollte sich einstellen. Auf der anderen Seite sollte es nicht zu warm sein wenn Sie schlafen. Die optimale Temperatur liegt bei 15 bis 18 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 45 bis 55 Prozent.

Vermeiden Sie nach 21 Uhr die Benutzung von elektronischen Geräten (Fernseher, Laptop, Smartphone). Diese strahlen Blaulicht aus, welches das Tageslicht imitiert. Damit stoppt der Körper die Melatonin-Ausschüttung und Sie können danach nicht mehr einschlafen. 

Es zeigt sich, dass viele Menschen alleine besser schlafen. Daher sollten Sie, wenn möglich,  räumlich ein eigenes Schlafzimmer haben. So können Sie auch lautem Atmen, Schnarchen oder Zähneknirschen ausweichen. Ist eine räumliche Trennung nicht möglich, sollten zumindest die Lattenroste getrennt sein, um die Schlaflosigkeit zu überwinden. Oder Sie verwenden Ohrenstöpsel.

Sie sollten darauf achten, einen regelmässigen Schlafrhythmus zu pflegen. Der Körper kann sich so, besser auf Gewohnheiten einstellen. Machen Sie Ihr persönliches Entspannungs-Ritual vor dem Einschlafen.

Am Abend sollten keine Dinge erledigt werden, welche aufreiben. So sollten Sie für einen guten Schlaf Wichtiges und Nerviges möglichst in der ersten Tageshälfte erledigen. Nur so kann sich eine natürliche Müdigkeit einstellen und Sie können Schlafprobleme entgegenwirken und erholsam schlafen.

Verzichten Sie auf aufputschende Getränke und Speisen (z.B. Kaffee). Koffein bleibt bis zu 12 Stunden im Körper und blockiert die Adenosin-Produktion, welche für die Beruhigung am Abend sehr wichtig ist. Daher sollten sie nach 10 Uhr morgens, kein Koffein mehr zu sich nehmen!

Treiben Sie in den letzten Abendstunden keinen Sport mehr. Viele sind nach dem Sport noch aufgedreht und können nicht schlafen. Schlaflosigkeit ist in solchen Fällen vorprogrammiert.

Schauen Sie, dass Sie genügend raus gehen. Durch Bewegung und Sonne, stellt sich der Körper optimal auf den Schlaf-Wach-Rhythmus ein. Eine gesunde Müdigkeit, fördert den Schlaf. Sonne kurbelt die Melatonin-Produktion an, welche Sie am Abend für das Ein- und Durchschlafen benötigen. 

Wenn Sie nicht einschlafen können, dann bleiben Sie nicht länger wie 30 Minuten liegen! Stehen Sie auf und beschäftigen Sie sich mit ermüdenden Tätigkeiten. Sobald der Schlafdruck zunimmt, kehren Sie wieder ins Bett zurück.

Verzichten Sie am Abend auf Alkohol. Es ist richtig, dass Alkohol das Einschlafen erleichtert. Dafür ist jedoch der Schlaf oberflächlicher und daher nicht so erholsam!


Weitere Links zum Thema:

Hier klicken, weitere Infos und die kostenlose Mentalübung bestellen

Facebookgoogle_plusmail
grigor-nussbaumer-ganz

Über den Autor:

Ich bin Gründer und Eigentümer der Mental Power Int. GmbH mit Sitz in Lenzburg, Schweiz. Vor über 25 Jahren habe ich begonnen mich mit den Themen Meditation,  Mental- und Bewusstseinstrainings auseinanderzusetzen. Durch den frühen Tod meines Vaters als ich 6 Jahre alt war und traumatischen Erlebnissen in meiner Kinder- und Jugendzeit, entdeckte ich die spirituelle Welt – dies war meine Rettung!

Mit Autorenbeiträgen, CD's, Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen begleiten ich und meine Mitarbeiter tausende Menschen mit voller Leidenschaft und Freude. Mehr über mich und meinen persönlichen Werdegang finden Sie auf Über Uns.

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top