Home > Mental Coaching

Mental Coaching

Mental Coaching Training bei Grigor Nussbaumer von Mental Power

Mental Coaching bedeutet soviel wie „geistige Begleitung“. Was auf den ersten Blick esoterisch klingt, ist inzwischen in der Sport- und Business-Welt nicht mehr wegzudenken.

Aber auch im Privaten erkennen immer mehr Menschen, dass die Art und Weise wie sie denken (Mindset), ihren ganz normalen Alltag beeinfluss.

Falls Sie geschäftlich oder privat Ihr volles Potenzial entfalten wollen, werden Sie an Mentalcoaching kaum vorbeikommen. Denn mentale Stärke ist nebst emotionaler Kompetenz, einer der wichtigsten Stellschrauben in der Persönlichkeitsentwicklung geworden.

Zuerst wurden wir noch belächelt, wenn wir von „Mentaltraining“ oder „Mental Coaching“ sprachen. Einige wenige Sportler hatten schon damals das Potenzial erkannt, doch im geschäftlichen oder privaten Umfeld war das Thema noch gänzlich unbekannt.

Im Jahr 2002 wurde ich noch belächelt, wenn ich von mentalem Coaching sprach. 10 Jahre später war es bereits aus dem Sportbereich nicht mehr wegzudenken! (Grigor Nussbaumer, Leiter Institut Mental Power)

Studie: Das Mentale verändert tatsächlich die emotionale Einstellung!

Laut einer Studie des Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften und der Harvard University, kann auch die reine Vorstellung unsere Einstellung positiv oder negativ beeinflussen. Die Wissenschaftler wollten erkunden, wie Menschen durch die mentale Vorstellungskraft (Visualisierung und Imagination) Dinge erleben und ob diese so intensiv wie tatsächlich Erlebtes sein können. Dies würde zum Beispiel helfen, bevorstehnde Entscheidungen zuerst mental durchzuspielen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

Dazu wurden die Teilnehmer aufgefordert, sich einen bestimmten Ort innerlich vorzustellen, den sie als emotional neutral einschätzten. Danach wurden sie gebeten, sich eine Person an diesem Ort vorzustellen, die sie sehr mochten. Das Ganze geschah, während dem die Probanden in einem MRT-Scanner lagen. Nach dem Scan konnten die Forscher nachweisen, dass die Personen den ursprünglich neutralen Ort, mit positiven Gefühlen verbanden. Und dies, obwohl die Teilnehmer diesen Ort nie mit der entsprechenden Person besucht haben!

Fazit: Durch Mental Coaching lassen sich nicht nur die Gedanken, sondern auch die Emotionen steuern!

Wo wird Mental Coaching eingesetzt?

Die Auswahl von möglichen Themen, welche Sie mit Mentalcoaching angehen können, scheint fast endlos zu sein. Es ist ein solch mächtiges Werkzeug, welches in allen Lebensbereichen Anwendung findet:

Vielleicht erscheint es Ihnen unwirklich, dass eine Methode solch breit eingesetzt werden kann. Doch dies ist einer der grossen Stärken der mentalen Arbeit: Sie ist flexibel mit anderen Methoden kombinierbar. Damit erweitert sich das Spektrum und ob als Hauptmethode oder als Ergänzung, die Wirkung ist und bleibt verblüffend.

Mental Coaching: Praktische Beispiele

Damit Sie sich ein konkreteres Bild machen können, führe ich ein paar Themen auf, welche in einem Mentalcoaching bearbeitet werden können:

  • Einen Auftritt oder eine Rede mental vorbereiten und so mit mehr Sicherheit auftreten
  • Negative Gedanken zu einem Vorstellungsgespräch ins Positive wandeln
  • Sich auf einen Wettkampf so vorbereiten, dass man auch in schwierigen Situationen richtig reagiert
  • Eine Unternehmensvision so verinnerlichen, dass man voller Motivation potenzielle Investoren begeistert und überzeugt
  • Sich auf ein schwieriges Gespräch mit dem Partner oder Kind optimal vorbereiten
  • Im Mentalcoaching bestimmte Bewegungsabläufe so einprogrammieren, dass sie im Ernstfall automatisch ablaufen
  • Einen Unfall mit mentalem Coaching auch emotional aufarbeiten
  • Unterstützung bei Schlafstörungen, Unruhe und Nervosität
  • Lernen, sich über längere Zeiträume zu konzentrieren und fokussiert zu bleiben

Haben Sie ein anderes Anliegen? Dann schreiben Sie uns auf [email protected]

Institut Mental Power: Die erste Anlaufstelle für Sie

Als wir mit dem Institut Mental Power 2002 starteten, gab es noch keinen Anbieter der mentale Aspekte, mit Coaching verband. Vereinzelt wurde Mentaltraining für Sportler angeboten, doch auch dies auf sehr niedrigem Niveau. Inzwischen haben wir rund 500 Mental Coachs ausgebildet und viele der heutigen Anbieter auf dem Markt wurden durch uns, direkt oder indirekt, ausgebildet.

Mental Power war der erste Anbieter, der Dipl. Mental-Coachs ausgebildet hat. Profitieren Sie von diesem einzigartigen Vorsprung!

Wenn Sie also ein erfahrenes und kompetentes Institut suchen, welches Ihr Anliegen ernst nimmt, sind Sie bei uns genau richtig.

Unternh

Wer ist Ihr Mental Coach?

Grigor Nussbaumer, Autor, Coach und Seminarleiter bei Mental Power

Grigor Nussbaumer ist seit 2002 Gründer und Eigentümer der Mental Power Int. GmbH. Er verfügt über 25 Jahre Meditationspraxis und ist Experte für Mental- und Bewusstseinstraining.

Geprägt durch den plötzlichen Tod seines Vaters als er 6 Jahre alt war und traumatischen Erfahrungen in seiner Kinder- und Jugendzeit, interessierte er sich schon sehr früh für Themen wie „Sinnfindung“ und „Persönlichkeitsentwicklung“.

Er absolvierte sein Grundstudium in Bauingenieurwesen und holte auf dem zweiten Bildungsweg die Hochschulreife nach.

Nach dem Grundstudium in Psychologie an der Universität Zürich, wechselte Grigor Nussbaumer in die Unternehmensberatung und gab unter anderem Trainings in den USA, Deutschland und der Schweiz.

Zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Mental- und Bewusstseinstraining führten schliesslich zur Entwicklung der Mental Power®-Methode. Teilnehmer beschreiben ihn als Vordenker und Visionär, tiefgründig und authentisch. In vielen Seminaren und tausenden Stunden Einzelcoaching begleitete er Menschen durch Veränderungsprozesse und darüber hinaus. Zudem hat er über 500 Persönlichkeits-Coachs ausgebildet. Bis heute leitet er die meisten Seminare selber.

Unsere Qualitätsgarantie

Häufige Fragen (FAQ)

Was macht ein Mental Coach?

Ein Mental Coach konzentriert sich in erster Linie auf die geistige, also mentale Begleitung im Coaching. Der Fokus beim Mentalen liegt deshalb vor allem in der Schulung und Stärkung der Gedanken- und Vorstellungskraft. So können Blockaden überwunden und Ziele einfacher erreicht werden.

Was bedeutet Mental Coaching?

Mit „Mental“ ist in erster Linie der „Geist“ gemeint. Der Begriff „Geist“ wiederum ist uneinheitlich und wird in der Philosophie, den Wissenschaften und Religionen verwendet.

Im Kontext von einem Mentalcoaching kann man grob zwischen zwei Bedeutungskomponenten des Begriffs „Geist“ unterscheiden:

Mit Psyche verknüpft bezeichnet „Geist“ die mentale Dimension von Menschen und anderen Lebewesen. In diesem Sinne umfasst der Begriff alle mentalen Fähigkeiten und Eigenschaften wie Gefühle, Denken, Wahrnehmung, Problemlösen und Lernen.

Mit Begriffen wie Seele oder Transzendenz verknüpft, bezeichnet (reiner) „Geist“ eine spirituelle Dimension. Die Frage nach der „Natur“ des Geistes ist somit ein zentrales Thema der Metaphysik.

Der Begriff „Coaching“ kann mit „Begleitung“ übersetzt werden. D.h. es geht um eine Begleitung in Krisen- oder Entwicklungsthemen.

Wie kann ich mental stärker werden?

1. Atmen Sie 3 x tief durch
2. Schliessen Sie die Augen
3. Stellen Sie sich innerlich einen Spiegel vor
4. Schauen Sie sich selbst freundlich in die Augen
5. Lächeln Sie sich selber zu
6. Konzentrieren Sie sich nun auf Ihr Herz und spüren Sie die Wärme
7. Lassen Sie Ihrem Spiegelbild ganz viel Zuversicht und Stärke zukommen
8. Sagen Sie 3 x (ruhig laut): Du bist vollkommen gut, so wie du bist
9. Beenden Sie die Übung und kommen Sie wieder ins Aussen

Wiederholen Sie diese Übung in den folgenden 7 Tagen mind. einmal pro Tag.

Unterschied Life-, Business- und Mental-Coaching

Ein erfahrener Coach nutzt alle möglichen Formen des Coachings, um den Klienten optimal zu begleiten.

Im Life Coaching geht es meist um private Themen. Im Business Coaching demzufolge um Geschäftliches, wie z.B. die Karriere. Und das Mentalcoaching kann in beiden Bereichen Anwendung finden. Zusätzlich bietet sich das Mentale natürlich in allen Themen rund um den Sport an.

Hier klicken für unser Business Coaching-Angebot

Wieviel kostet ein Mental Coaching?

Der Preis für ein Mental Coaching ist abhängig von der Ausbildung und Erfahrung des Coachs. Seriöse Angebote sollten sich zwischen CHF 150.- und CHF 290.- bewegen. Wichtiger als der Preis ist jedoch die Frage nach dem Nutzen für Sie persönlich.

Ist Mental Coaching nur etwas für Sportler und Manager?

Nein! Wenn Sie oben die unterschiedlichen Themen anschauen, werden Sie schnell feststellen, dass mentales Coaching sehr vielfältig ist.

Wie arbeitet ein Mental Coach?

Ein Mentalcoach arbeitet meist mit unterschiedlichen Methoden, um mentale und emotionale Blockaden zu lösen. Diese können einfache Entspannungstechniken, genauso wie tiefergehende Hypnosen oder Meditationen sein. Auch werden gerne Techniken aus dem Coaching mit Erkenntnissen aus der Psychologie kombiniert.

Es gibt keine einheitliche Regelung, wie ein Mental Coach arbeiten muss.

Bei Mental Power kommen zu den oben erwähnten Techniken, auch noch eigens entwickelte Ansätze wie Mental Scan® (professionelle Intuition) oder Tiefenmeditation dazu. Gerade für Themen wie Sinnfindung, Spiritualität oder Berufung braucht es diese von uns entwickelten Spezial-Methoden.

Wo finden die Coachings statt?

Unsere Mentalcoachings finden vor allem in Lenzburg (AG) statt. Wir sind jedoch in der ganzen Schweiz unterwegs und haben auch in allen Regionen Coachs ausgebildet. So können Sie in Luzern, Aargau, Bern, Basel, St. Gallen oder Zürich Ihren ganz persönlichen Coach finden.

Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Mailadresse (Pflichtfeld)

    Nachricht

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top
    Copy link
    Powered by Social Snap