Wie Sie Ihr Unterbewusstsein beeinflussen, verändern und programmieren

By on 29. Dezember 2018 in Anleitungen, Mentaltraining with 1 Kommentar

Mental Training Unterbewusstsein verändern umprogrammieren

Das Unterbewusstsein ist ein ungeheuer leistungsfähiger Teil unserer Psyche, der unsere Entscheidungen und unser Verhalten massgeblich beeinflusst – und damit unseren Lebensweg.

Mental Training kann Ihnen effektive Wege zeigen, Ihr Unterbewusstsein so zu verändern, dass Sie Ihre Lebensziele leichter erreichen und Ihre Potenziale erkennen und erschliessen können. Mehr über die Wirkungsweise von Mental Training erfahren Sie im folgenden Artikel.

Mental Training – der Königsweg zum Unterbewusstsein

Wie leistungsfähig Ihr Unterbewusstsein ist, können Sie leicht selbst mit einer kleinen Übung feststellen:

Nehmen Sie sich jetzt einmal drei Minuten Zeit, um sich in Ihrer Umgebung umzusehen. Wie viele Informationen können Sie gleichzeitig bewusst wahrnehmen – ihre Farbe, Form, Entfernung, das Material, aus dem sie bestehen? Welche Geräusche, Gerüche, welche Körperempfindungen können Sie gleichzeitig im Bewusstsein halten?

Stellen Sie sich eine Eieruhr oder einen Wecker und probieren Sie es aus, bevor Sie weiterlesen.

Sie werden festgestellt haben, dass Ihr Bewusstsein sich zwar alle möglichen Dinge nacheinander vergegenwärtigen kann, aber nur wenige gleichzeitig. Ihr Unterbewusstsein jedoch kann all diese Informationen spielend nebeneinander verarbeiten, analysieren und mit Ihren Erinnerungen vergleichen, dazu passende Gefühle aktivieren und auch noch Ihre Haltung, Mimik, Gestik und viele andere Körperfunktionen steuern – eine ungeheure Verarbeitungsleistung, die die bewusste Informationsverarbeitung bei weitem übersteigt.

Diese „Datenbreite“ ihres inneren Informationssystems nutzen nur wenige Menschen bewusst, obwohl eine ständige Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein stattfindet.

Mental Training macht sich diese innere Kommunikation zunutze, um Menschen in Veränderungs- und Entscheidungsprozessen zu unterstützen. Denn einerseits liefert das Unterbewusstsein fortwährend wichtige Informationen und Handlungsimpulse, während es andererseits ständig Informationen vom Bewusstsein empfängt, die seine Funktionen beeinflussen. Durch Mentaltraining können Fähigkeiten und Möglichkeiten erschlossen werden, die bei einer rein automatisch ablaufenden Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein unentdeckt bleiben. Viele Menschen bleiben in Gewohnheiten und Reaktionsmustern stecken, die ihrer Selbstverwirklichung im Wege stehen – und hier kann Mental Training Sie effektiv dabei unterstützen, bewusster und freier zu leben und Ihre Ziele zu erkennen und zu erreichen.

Mit Mental Training Ihre Potenziale wirkungsvoll nutzen

Mentaltraining setzt im Unterbewusstsein an, denn das Wachbewusstsein, mit dem Sie durch den Alltag gehen, macht nur einen kleinen Teil Ihrer Psyche aus, wie Sie gerade selbst erlebt haben. Ein weitaus grösserer Teil Ihres Gehirns ist damit beschäftigt, Ihre Umgebung und Ihre Situation zu analysieren, mit früheren Erfahrungen zu vergleichen und Ihnen Informationen bereitzustellen, damit Sie sich angemessen verhalten können.

All diese Prozesse finden im Unterbewusstsein statt – und das ist auch ganz gut so: Müssten Sie in jeder Situation erst neu darüber nachdenken, womit Sie es zu tun haben, könnten Sie nicht schnell reagieren und wären heillos überfordert. Zum Beispiel beim Autofahren, wo Ihr Unterbewusstsein die meisten Handgriffe und Bewegungen automatisch steuert, ohne dass Sie bewusst darüber nachdenken müssten.

Im Unterbewusstsein sind all die Informationen gespeichert, die Sie über sich selbst und die Welt gesammelt haben.

Dazu gehören viele Erfahrungen, die Ihr Handeln unbemerkt beeinflussen: Mangelndes Selbstvertrauen oder ein schwaches Selbstwertgefühl zum Beispiel entstammen fast immer früheren Erfahrungen von Entmutigung, Scham oder Versagen. Durch solche Erfahrungen werden Denk- und Gefühlsmuster programmiert, die immer wieder die gleichen Verhaltensweisen und Reaktionen hervorbringen, wenn Sie einer Herausforderung gegenüberstehen. Sie könnten sich auch anders fühlen und anders reagieren, doch die alte Programmierung läuft praktisch automatisch ab – immer in der gleichen Weise, wie ein Computerprogramm.

Solche Automatismen sind zwar sehr nützlich, wenn es um Bewegungsmuster wie Gehen, Autofahren oder Ähnliches geht, doch sie können für viele Lebensbereiche auch negative Folgen haben. Das ist vor allem dann der Fall, wenn negative emotionale Programmierungen wie Angst, Entmutigung oder Enttäuschung wichtige Entscheidungen beeinflussen. Mental Training spricht deshalb Ihr Unterbewusstsein an, um alte Programmierungen zu verändern und neue Möglichkeiten des Handelns und Erlebens – Ihre Potenziale – zu erschliessen. So kann mentales Training Sie dabei unterstützen, Ihre Ziele bewusster und freier zu wählen und umzusetzen.

Mental Training – ein Tor zu den Tiefen Ihrer Psyche

Gute Vorsätze und Entscheidungen scheitern oft daran, dass Bewusstsein und Unterbewusstsein getrennte Wege gehen, da sie in unterschiedlichen Systemen des Gehirns arbeiten. Das macht es so schwer, alte Gewohnheiten und Reaktionsmuster aufzubrechen, denn durch einen reinen Willensakt lassen sich unterbewusste Prozesse nicht dauerhaft verändern. Mental Training kann Sie hier dabei unterstützen,

  • die unbewussten Motive, die hinter Ihren Entscheidungen stecken, zu erkennen,
  • alte, automatisierte Programmierungen, die Ihnen immer wieder Schwierigkeiten machen, aufzudecken,
  • alte erlernte Verhaltens- und Reaktionsmuster durch neue zu ersetzen,
  • Ressourcen wie Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, innere Stärke und Gelassenheit zu entwickeln,
  • Erlerntes besser zu behalten und leichter darauf zuzugreifen

und vieles mehr. Ob Sie beruflich oder privat neue Wege einschlagen und sich weiterentwickeln möchten – Mentales Training eröffnet Ihnen neue Sichtweisen und setzt Ihre inneren Potenziale frei, indem es mit den tieferen Anteilen Ihrer Psyche arbeitet, in denen Ihre Programmierungen gespeichert sind.

Sich selbst besser verstehen lernen mit Mental Training

Oft kommen Kopf und Bauch – Bewusstsein und Unterbewusstsein – zu unterschiedlichen Schlüssen. Das kann für grosse Verunsicherung sorgen, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Hier schafft Mental Training mehr Bewusstheit, indem „Bauchgefühl“ in Selbsterkenntnis wandelt. So lernen Sie mehr über die Hintergründe Ihrer Entscheidungen und können bewusster handeln und planen, anstatt sich von unbewussten Gefühlen und Reaktionsmustern leiten zu lassen. Selbst-Bewusstsein schafft Selbst-Vertrauen – und dadurch kann Mental Training Sie dabei unterstützen, selbstsicherer aufzutreten und klarer zu kommunizieren, was Sie wünschen, so dass auch andere Sie besser verstehen.

Mit Mental Training gelassener durch den Alltag

Mentaltraining ist auch ein machtvolles Werkzeug zur Stressbewältigung, denn Stress wird durch unterbewusste Verarbeitungs- und Bewertungsprozesse ausgelöst. Diese können im geistigen Training ganz gezielt aufgedeckt und bearbeitet werden. Ein gutes Beispiel dafür sind die sogenannten „inneren Antreiber“: Sie stellen ursprünglich elterliche Forderungen dar, die man als Kind verinnerlicht hat und die im Erwachsenenleben oft unerkannt fortwirken: „Mach schnell!“ – „Streng dich an!“ – „Sei perfekt!“ – solche Forderungen können im Berufs- und Privatleben als unbewusste Antriebe wirken und erheblichen Leistungsdruck verursachen oder Erholung erschweren.

Im mentalen Training können Sie nicht nur lernen, solche Antreiber zu erkennen und auszuschalten:

Sie können mit Hilfe von geistigem Training auch Gelassenheit und innere Stärke entwickeln, die Ihnen helfen, mit Herausforderungen stressfreier umzugehen.

Anstatt auf eine anspruchsvolle Aufgabe mit Versagensängsten zu reagieren, können Sie mit Hilfe von Mental Training lernen, positive Ergebnisse zu erwarten, sich stärker zu motivieren und so innere Leistungsreserven zu mobilisieren – ein unschätzbarer Vorteil im Beruf.

Wegen seiner vielseitigen Anwendbarkeit stellt das mentale Training eines der machtvolllsten Werkzeuge in Veränderungsprozessen dar. Nicht zuletzt deshalb ist Mental Training dort, wo Höchstleistungen gefragt sind, längst ein Normalfall: Im Leistungssport, im Top-Management und im Showbusiness ist das geistige Training ein gängiges Verfahren, um Potenziale zu entwickeln, Energie auf wichtige Ziele zu fokussieren und dauerhaft Leistungen auf hohem Niveau zu erbringen. Welche Ziele auch immer Sie in Ihrem Leben erreichen möchten: Mit Mentaltraining steht Ihnen ein wirkungsvolles Verfahren zur Verfügung, um Ihre inneren Potenziale zu entwickeln und Ihre Kräfte zu bündeln – probieren Sie es aus!

Hier Blogbeiträge, die zum Thema passen:

Hier klicken, weitere Infos und die kostenlose Mentalübung bestellen

Facebookgoogle_plusmail
grigor-nussbaumer-ganz

Über den Autor:

Ich bin Gründer und Eigentümer der Mental Power Int. GmbH mit Sitz in Lenzburg, Schweiz. Vor über 25 Jahren habe ich begonnen mich mit den Themen Meditation,  Mental- und Bewusstseinstrainings auseinanderzusetzen. Durch den frühen Tod meines Vaters als ich 6 Jahre alt war und traumatischen Erlebnissen in meiner Kinder- und Jugendzeit, entdeckte ich die spirituelle Welt – dies war meine Rettung!

Mit Autorenbeiträgen, CD's, Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen begleiten ich und meine Mitarbeiter tausende Menschen mit voller Leidenschaft und Freude. Mehr über mich und meinen persönlichen Werdegang finden Sie auf Über Uns.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar.

  1. Anonymous sagt:

    War sehr hilfreich:)

Kommentar verfassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top

Konzentriert und entspannt in Sekunden?

Grigor Nussbaumer

Mentalkarte zur Aktivierung des Ganzhirns (10'000 Anwender!)

x