Transzendentale Meditation (Anleitung)

By on 22. April 2017 in Meditation

transzendentale meditation anleitung

In einem aktiven Lebensalltag, der von Arbeit, Familienleben und Haushalt geprägt ist, fühlen sich heute immer mehr Menschen innerlich verbrannt und leer. Die Balance zwischen der inneren Harmonie und den alltäglichen Anforderungen gerät ins Schwanken, das Gleichgewicht gerät ausser Kontrolle.

Auch regelmässiger Sport mag nicht zu erreichen, was  Meditation bewirken kann: Das befriedigende Gefühl von innerem Frieden, Gelassenheit und grösster Entspannung. Die Entspannungsphasen im Alltag haben sich zu aktiven Momenten entwickelt – ob es vor dem Fernseher, bei einem Radausflug oder der Gartenarbeit ist, der Geist ist immer aktiv und wird gefordert. Innere Ruhe und Ausgleich fehlen und hinterlassen deutliche Spuren an Körper und Geist. Entspannungspraktiken wie die Transzendentale Meditation  helfen, wieder zu Ausgeglichenheit und neuer Energie zu finden.

Woher kommt Transzendentale  Meditation?

Der Inder Maharishi Mahes Yogi war es, der die Bewegung und als Organisation gegründete Gruppe in den 50er Jahren auf den Weg brachte. Er ist der Gründer der auch kurz genannten TM (Transzendentale Meditation), die unter anderem mit den Beatles bekannt wurde. Mehr als nur die Transzendentale  Meditation  entwickelte er die vedische Philosophie. Beides verinnerlicht einen klaren Gedanken und Ziel: Ein gesunder Körper steckt in einem gesunden Geist. Die körperliche Gesundheit geht mit der geistigen einher und formt einen glücklichen Menschen, der friedvoll mit sich und der Umwelt lebt.



Seit Tausenden von Jahren ist die indische Lebensphilosophie weltweit bekannt. Hier sind die wichtigsten Elemente des Lebens wie Ernährung, Bildung und Entspannung durch  Meditation  fest verankert. Doch die indischen Gurus verstehen es auch, den Bedürfnissen der Gegenwart entgegenzukommen und Praktiken zur Entspannung in moderner Weise zu modifizieren. So entwickelte Maharishi, wie der indische Guru bereits zu Lebzeiten genannt wurde, die traditionelle Entspannungstechnik und nannte sie in die Transzendentale Meditation  um.  

Essensia_Entfalte-Potential_1

Ein Blick zurück zeigt die positiven Veränderungen  

Während der Hippie-Zeit der 60er Jahre lernten Gäste aus aller Welt seine Lehren kennen. Nur zwei Jahrzehnte nach dem Weltkrieg war das Bedürfnis nach globalem Frieden so gross wie nie zuvor. Maharishi war zu jener Zeit die Schnittstelle, den äusseren und inneren Frieden mit seiner Lebensphilosophie zu verbreiten. Er modernisierte eine traditionelle indische Yoga-Technik und hauchte ihr neues Wirken ein. Neue Lebens- und Denkweisen sind oft von Polarisation geprägt. So auch die Transzendentale  Meditation  und sein Begründer Maharishi. Dennoch wird er heute, einige Jahre nach seinem Tod, als einer der grossen spirituellen Führer gesehen. Der amerikanische Filmregisseur David Lynch sieht ihn sogar als einen Führer, der eine solide Basis des weltweiten Friedens erschaffen hat.

In der  Meditation  zuhause

Generell hat die  Meditation  das Ziel, den Geist zu beruhigen, den Gedankenfluss für einen Moment lang anzuhalten und sich währenddessen bewusst zu entspannen. Um die immerwährenden Gedanken während der Entspannung anzuhalten, wird gedanklich ein Mantra ausgesprochen. Der Meditierende hält die Augen geschlossen und sitzt in aufrechter Position. Es handelt sich also keineswegs um Schlafzustände oder das kurzzeitige Wegnicken – sondern um eine aktive und bewusste Entspannung von Körper und Geist. Die Transzendentale  Meditation  arbeitet mit speziellen Mantras, die jeder Teilnehmer erhält. Während der  Meditation  wird nur dieses eine Mantra wiederholt, und alle anderen Gedanken spielen jetzt keine Rolle. Das transzendieren ist das Erlebnis, das eigene Dasein in seiner Purheit zu erfahren und die Reinheit des Lebens zu erkennen.

Transzendenz im Wort und der Praxis

Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bezeichnet „das Übersteigen“. Innerhalb der indischen Philosophie und  Meditation  ist damit die individuelle Erfahrung der Sinneswahrnehmung gemeint, die über die normale Erlebniswelt hinausgeht. In der Transzendentalen  Meditation  öffnen sich das Herz und die Seele, es tauchen Bilder aber vor allem Emotionen vor dem inneren Auge auf. Diese Erfahrungen sind auf keinen Fall mit dem Konsum von Drogen und Bildern, die im Rauschzustand entstehen, in Verbindung zu bringen. Der Begriff „übersteigen“ beschreibt also sehr gut, das Übertreten in eine neue Erfahrungswelt fern vom Alltag. Mit dem völligen Loslassen der Gedanken um Arbeit, Sorgen oder zu erledigende Aufgaben erreichen Körper und Geist einen messbaren Entspannungszustand, der eine tiefe Erholung erfährt.

Mit Charisma und frischer Energie in den Berufsalltag

Nach der  Meditation  fühlen sich Teilnehmer geistig gestärkt, frisch und voller Energie. Auf dieser Ebene können Sie sich schwierigen Situationen oder Herausforderungen stellen und sich mental vorbereiten. Insbesondere im Berufsalltag finden Sie zu innerer Stärke und einer positiven Ausstrahlung. Gerade als Führungsperson ist es von Bedeutung, Mitarbeitern mit Elan entgegenzukommen und authentische Motivation auszustrahlen. Mit einem eigenen Unternehmen sind lange Arbeitszeiten und Stress vorprogrammiert. Mit regelmässig angewendeter  Meditation  wirken Sie gezielt dem Burnout vor und bleiben dauerhaft leistungsfähig. Treffen Sie Entscheidungen ohne Druck und verfolgen Sie Ihr persönliches gesetztes Ziel Schritt für Schritt.  

Entwickeln Sie sich zu dem Menschen, der Sie immer sein wollten

Im Privatleben finden Sie mit der  Meditation  das Zentrum Ihrer Emotionen. Hier erleben Sie die Tiefe Ihrer Persönlichkeit, öffnen Ihr Herz zu sich selbst und den Menschen in Ihrem Umfeld. Mit diesem neuen Bewusstsein zu den Gefühlen, die in uns schlummern, entwickeln Sie Achtsamkeit zu anderen Menschen und eine erfüllte Selbstliebe. Überwinden Sie Ihre Ängste. Prüfungsangst oder grosse Aufregung vor öffentlichen Auftritten können mit Meditationen endlich überwunden werden. Mit der Kraft der inneren Stärke gewinnen Sie Sicherheit in jeder Situation.  



Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens mit der Transzendentalen Meditation  tiefe Ebenen erreichen. Hier öffnet sich Ihnen spirituelles Wachstum, das mit der Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen einhergeht. Mit einem unabhängigen Blick auf das Leben erweitern Sie Ihren Horizont und gehen freudig neuen Herausforderungen entgegen.  

Positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele

Viele Menschen leiden heute unter Schlafproblemen und wälzen sich in der Nacht unruhig von einer zur anderen Seite. Die Ausgeglichenheit, die Ihnen Transzendentale  Meditation  bietet, verhilft zu einem gesunden Schlaf. Mit gesunden Schlafphasen wachen Sie am Morgen erholt und mit neu gewonnener Energie auf. Begegnen Sie schwierigen Situationen mit Gelassenheit und einem kühlen Kopf. Treffen Sie Entscheidungen ohne Druck und verfolgen Sie Ihr persönliches gesetztes Ziel Schritt für Schritt.  

DAS Intensivtraining

Sie möchten meditieren lernen? [Hier klicken …] Nutzen Sie Ihre Chance für ein erfülltes Arbeits- und Privatleben und erlernen Sie  Meditation. Diese Entspannungstechnik ist leicht zu erlernen und kann überall ausgeführt werden. Ohne Vorbereitung oder Hilfsmittel meditieren Sie und nutzen die Ressourcen innere Stärke. Einmal erlernt nutzen Sie die  Meditation  viele Jahre – so oft Sie wünschen.

© Mental Power Int. GmbH

Facebookgoogle_plusmail
grigor-nussbaumer-ganz

Wer schreibt hier?

Ich bin Gründer und Eigentümer der Mental Power Int. GmbH mit Sitz in Thalwil, Schweiz. Vor über 25 Jahren habe ich begonnen mich mit den Themen Meditation,  Mental- und Bewusstseinstrainings auseinanderzusetzen. Durch den frühen Tod meines Vaters als ich 6 Jahre alt war  und traumatischen Erlebnissen in meiner Kinder- und Jugendzeit, entdeckte ich die spirituelle Welt – dies war meine Rettung!

Mit Autorenbeiträgen, CD's, Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen begleiten ich und meine Mitarbeiter tausende Menschen mit voller Leidenschaft und Freude. Mehr über mich und meinen Werdegang finden Sie hier ...

Tags: , , , , , , , , , ,

Nach oben ⇑

7 TIPPS ZU MEDITATIONEN?

Jetzt GRATIS-Geschenk sichern!

x